top of page
Otitis Hamster

OTITIS

Otitis, auch bekannt als Ohrenentzündung, kann durch Bakterien, Pilze oder Parasiten verursacht werden. Symptome können Juckreiz, Schmerzen, Schwellung und einseitig drehende Bewegungen des Tieres sein.

OTITIS

Ohrenentzündung

Die Ohrenerkrankung Otitis kann in verschiedenen Formen auftreten, nämlich Otitis externa, media und interna. Sie tritt gelegentlich auf und betrifft hauptsächlich ältere Tiere. Die Ursache ist oft bakteriell bedingt, aber es ist nicht immer klar, was die Krankheit auslöst.
Die Symptome können Juckreiz, Krusten an den Ohren und im Gehörgang sowie eitriges Ohrsekret sein. Die Tiere schütteln oft den Kopf und können bei einer Mittel- oder Innenohrentzündung eine Kopfschiefhaltung oder Drehbewegungen zeigen. Die Diagnose erfolgt durch eine klinische Untersuchung, bei der Bakterien im Ohrsekret festgestellt werden können. Eine Endoskopie des Gehörgangs und Röntgenbilder können ebenfalls zur Diagnose beitragen.
Die Behandlung besteht aus einer Antibiotikatherapie nach Antibiogramm, Analgetika und einer topischen Behandlung der Otitis externa. Die Schmerzen und Schwindel können auch mit entsprechenden Medikamenten behandelt werden. In schweren Fällen kann eine Zwangsfütterung notwendig sein. Eine chirurgische Intervention kann in manchen Fällen nötig werden.
Die Prognose der Otitis ist vorsichtig zu betrachten. Auch bei Langzeitantibiose, Ohrreinigung und Schmerzmitteln kann es schwierig sein, eine vollständige Abheilung der Infektion im Innen- oder Mittelohr zu erreichen.

Quelle: 1, 2

otitis hamster
Anker 1
bottom of page